Inhalt

Aktuelles


    Meldung vom 15.09.2018 "RhineCleanUp" - 180 Helfer befreiten das Rheinufer vom Müll
    Am ersten "RhineCleanUp-Day" in Emmerich am Rhein haben sich heute insgesamt 180 Freiwillige beteiligt. In vier Gruppen suchten die Bürgerinnen und Bürger das Rheinufer zwischen Dornick und dem Spyer Weg nach Müll ab. Und die Bilanz kann sich sehen lassen.
    RhineCleanUp - Kinder und Jugendliche holen eine große Folie aus dem Rhein.
    Meldung vom 14.09.2018 Nächste Schadstoffsammlung am Samstag, 22. September
    Am Samstag, dem 22. September 2018, findet die nächste Sammlung von Sondermüll aus Haushaltungen in Emmerich am Rhein statt. Entsorgungstermine für Kleingewerbebetriebe können bei den Kommunalbetrieben Emmerich am Rhein, Telefon 0 28 22 / 92 56-50, erfragt werden.
    Meldung vom 13.09.2018 Keine Sprechstunden in der Nebenstelle in Elten
    Sprechstunde in Elten fällt aus Die Sprechstunden in der Nebenstelle in Elten entfallen am kommenden Dienstag, dem 18. September 2018. Am Dienstag, dem 25. September 2018, ist die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung wie gewohnt vor Ort.
    Meldung vom 12.09.2018 Straßensperrungen in Elten wegen pro kids-Lauf
    Am Samstag, 22. September 2018, findet der 8. pro kids-Lauf des TV Elten statt. Wegen der Veranstaltung müssen Straßen im Ortsteil Elten für den Verkehr gesperrt werden. Bürgerinnen und Bürger werden durch entsprechende Beschilderungen rechtzeitig auf die Sperrungen hingewiesen.
    Verkehrsschild Achtung
    Meldung vom 07.09.2018 Bürgermeister begrüßt fünf neue Auszubildende
    Fünf junge Leute haben jetzt bei der Stadt Emmerich am Rhein ihre Ausbildung begonnen. Jetzt wurden die „Neuen“ offiziell von Bürgermeister Peter Hinze willkommen geheißen. Er wünschte den jungen Kollegen einen guten Start und viel Erfolg bei ihrer jeweiligen Ausbildung.
    Die neuen Auszubildenden Lisa Wolters, Marie Minta, Lisa Schäfer, Nicolas Rode und Lucca Kühnen (vorne v.l.n.r.) wurden von Bürgermeister Peter Hinze, dem Ausbildungsleiter Simon Jansen und Martina Lebbing (Fachbereichsleitung Zentrale Dienste) im Emmericher Rathaus begrüßt.
    Meldung vom 06.09.2018 Bürgermeister wird vorübergehend Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung
    Die Gesellschafterversammlung einigte sich jetzt darauf, dass Bürgermeister Peter Hinze übergangsweise als Geschäftsführer fungieren wird. Auch die Stellenausschreibung für den Nachfolger des scheidenden Geschäftsführers Sascha Terörde war ebenfalls erneut Gegenstand der Beratungen.
    peter hinze vor rheinpromenade
    Meldung vom 06.09.2018 Neues Wochenprogramm im Jugendcafé am Brink
    Nicht nur das Schuljahr startet neu durch, auch das städt. Jugendcafé am Brink, von den Besuchern liebevoll JuCa genannt, hat sich wieder mit allen Jugendlichen gemeinsam ein tolles neues Programm ausgedacht.
    Neues Wochenprogramm im JuCa
    Meldung vom 04.09.2018 Fahrradklima-Test 2018: Wie fahrradfreundlich ist Emmerich?
    Die Stadt Emmerich am Rhein stellt sich dem großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Bei der Online-Umfrage werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt - beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege von Falschparkern freigehalten werden. Teilnehmen kann man noch bis zum 30. November 2018 über www.fahrradklima-test.de.
    Radfahrer an der Rheinpromenade mit Werbebanner zum Fahrradklima-Test 2018
    Meldung vom 31.08.2018 Kunsthandwerker und Hobbykünstler für das Novemberleuchten gesucht
    Kunsthandwerker und Hobbykünstler für das Novemberleuchten an der Eltener Mühle gesucht. Anmeldungen für ab sofort beim infoCenterEmmerich,telefonisch unter der Rufnummer 02822-931034, oder per E-Mail, infocenter@stadt-emmerich.de.
    Kunsthandwerker und Hobbykünstler für das Novemberleuchten gesucht
    Meldung vom 31.08.2018 Neue Hol- und Bringzone an der Leegmeerschule
    An der Leegmeerschule an der Hansastraße ist jetzt eine Hol- und Bringzone für Eltern eingerichtet worden, die ihre Kinder morgens mit dem Auto zur Schule bringen oder abholen. Direkt vor der Schule hat die Stadtverwaltung gleichzeitig ein absolutes Halteverbot eingerichtet. Schule, Stadt, Polizei und Verkehrswacht erhoffen sich dadurch mehr Verkehrssicherheit.
    Schild zur Kennzeichnung der neuen Hol- und Bringzone für die Leegmeerschule