Inhalt

Aktuelles


    Meldung vom 03.01.2023 Technische Werke und Kommunalbetriebe am 10. und 16.01.2023 zeitweise nicht erreichbar
    Die Technische Werke Emmerich am Rhein GmbH (TWE) und die Kommunalbetriebe Emmerich am Rhein (KBE) informieren darüber, dass am Dienstag, 10. Januar 2023 und Montag, 16. Januar 2023 Arbeiten an der Telefonanlage durchgeführt werden. Aufgrund dessen kann es vorkommen, dass der Kundenservice der TWE GmbH und der KBE zeitweise nicht erreichbar sein wird.
    Meldung vom 23.12.2022 Kreativ werden und gewinnen: Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler
    Gemeinsam mit „Wattbewerb“ hat die Stadt Emmerich am Rhein jetzt den Kreativwettbewerb zum Thema Energiewende eröffnet. Die Teilnahme ist alleine, als Gruppe oder als Klasse möglich. Zu gewinnen gibt es tolle Preise im Wert von 200 € und 300 €. Alle Schülerinnen und Schüler der Kommune sind eingeladen mitzumachen. Einsendeschluss ist der 15.02.2023. Eingereicht werden können die Werke per E-Mail oder per Post.
    Meldung vom 22.12.2022 Grußwort vom Bürgermeister zum Jahreswechsel
    Grußwort von Bürgermeister Peter Hinze zu Weihnachten und dem Jahreswechsel 2022/2023. Hinze zeigt sich dankbar für das ehrenamtliche Engagement in der Stadt und ruft zum Miteinander auf.
    Bürgermeister Peter Hinze an der Rheinpromenade (Foto: M. van Offern)
    Meldung vom 22.12.2022 Liebfrauenschule radelt aufs Siegertreppchen
    Jetzt reisten vier Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Emmericher Liebfrauenschule zusammen mit der Klimaschutzbeauftragten Hanna Kirchner und der Schulsozialarbeiterin Jenny Jansen-Flintrop zur Radrennbahn nach Kaarst zur Siegerehrung des Landeswettbewerbs Schulradeln. Denn mit 305 Radelnden hat die Liebfrauenschule landesweit den dritten Platz in der Kategorie „meiste aktive Radelnde“ belegt.
    Verkehrsminister Oliver Krischer überreicht den Scheck an die Vertreter der Liebfrauenschule. Mit dabei: Emmerichs Klimaschutzmanagerin Hanna Kirchner (links) und Gabriele Matz, Vorstandssprecherin des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (Bildmitte). (Foto: Mobilität NRW / Smilla Dankert)
    Meldung vom 22.12.2022 Öffnungszeiten„zwischen den Jahren“
    Das Rathaus der Stadt Emmerich am Rhein, das Stadtarchiv, das Bürgerbüro an der Steinstraße und das Standesamt bleiben in diesem Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Gleiches gilt für die Stadtbücherei, das Stadttheater und die Wirtschaftsförderung- und Stadtmarketing Gesellschaft (einschließlich Tourist-Information Emmerich und Elten). Die Sperrgut- und Grünschnittannahme auf dem Gelände der Kommunalbetriebe Emmerich bleibt zwischen den Jahren geöffnet.
    Rathaus Schriftzug
    Meldung vom 20.12.2022 Abfallkalender wurden verteilt
    Wie immer zum Jahresende wurde jetzt allen Emmericher Haushalten ein neuer Abfallkalender zugestellt. Der aktualisierte Kalender ist ab sofort auch über die städtische Homepage unter www.emmerich.de > Dienstleistungen > Ver- und Entsorgung > Entsorgungskalender abrufbar. Wer eine digitale Alternative zum Abfallkalender sucht, kann sich die MüllAlarm-App herunterladen. Diese gibt es sowohl für Andriod, IOS als auch für Windows Phone.
    Meldung vom 20.12.2022 Unternehmensbesuch der WFG bei Praxis für Logopädie und Lerntherapie "Logo"
    Am 15. Dezember hat die WFG Emmerich die Räumlichkeiten der Praxis für Logopädie und Lerntherapie "Logo" besucht.
    WFG-Geschäftsführerin Sara Kreipe besuchte Praxis für Logopädie und Lerntherapie "Logo"
    Meldung vom 19.12.2022 Markus Dahms ist neuer Beigeordneter
    Markus Dahms ist zum neuen Beigeordneten der Stadt Emmerich am Rhein ernannt worden. Er übernimmt ab sofort das neu formierte Dezernat, das aus dem Fachbereich Jugend, Schule und Sport, dem Fachbereich Arbeit und Soziales und der Stabsstelle Integration und Demografie besteht.
    Gruppenaufnahme mit dem neuen Beigeordneten Markus Dahms (Bildmitte). Rechts von ihm der stellvertretende Bürgermeister Gerd Gertsen. Auf der linken Seite steht Dahms Ehefrau Ana.
    Meldung vom 16.12.2022 Einladungen zum Neujahrsempfang werden verschickt
    Am Donnerstag, 19. Januar 2023 findet nach zwei Jahren Pause im PAN kunstforum wieder der alljährliche Neujahrsempfang der Stadt Emmerich am Rhein statt. Für diesen Empfang sind auch wieder 200 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger persönlich von Bürgermeister Peter Hinze eingeladen. Die Einladungsschreiben werden derzeit verschickt.
    Bürgermeister Peter Hinze begrüßt alle Gäste zum Neujahrsempfang.
    Meldung vom 07.12.2022 Schwimmkurse von Elten ins Embricana verlegt
    Aufgrund eines technischen Defektes an der Lüftungsanlage das Eltener Bürgerbad bis auf Weiteres geschlossen ist. Einige Schwimmkurse konnten jetzt ins Embricana verlegt werden.