Inhalt

Archiv


Im Pressearchiv finden Sie alte Pressemitteilungen der Stadtverwaltung Emmerich am Rhein.

    Meldung vom 08.06.2022 Endspurt: STADTRADELN endet am Wochenende
    Bereits jetzt lässt sich erahnen, dass das STADTRADELN 2022 im Kreis Kleve ein voller Erfolg wird. Im Kreis Kleve läuft STADTRADELN noch bis zum 12. Juni 2022. Bis zu diesem Datum können fleißig Kilometer gesammelt werden.
    Titelbild - Stadtradeln 2020 (Foto: Markus van Offern)
    Meldung vom 24.05.2022 STADTRADELN erfolgreich gestartet
    Die Aktion STADTRADELN ist gestartet. Bis zum 12.6.2022 können Radlerinnen und Radler noch gemeinsam Kilometer erradeln. Bereits am ersten Tag der Aktion haben schon über 200 Teilnehmende in die Pedale getreten. Radelstars verzichten aufs Auto.
    STADTRADELN-Stars mit Bürgermeister Peter Hinze auf der Rheinpromenade
    Meldung vom 23.05.2022 Elten: Planänderungen Betuwe liegen aus
    Seit heute liegen die Planänderungen der DB Netz AG zum Planfeststellungsabschnitt 3.5 (Emmerich-Elten) für den 3-gleisigen Ausbau der Betuweroute im Emmericher Rathaus öfffentlich aus. Außerdem können Betroffene die Unterlagen auch im Internet einsehen.
    Güterzug auf der Betuwe-Linie im Stadtgebiet Emmerich
    Meldung vom 17.05.2022 Betuwe: Planänderungen im Bereich Elten
    Die Deutsche Bahn Netze AG hat ihre Ausbaupläne für den Betuwe-Planfeststellungsabschnitt Elten (PFA 3.5.) geändert. Die Änderungen werden am Donnerstag (19.5.) um 18:00 Uhr in einer digitalen Bürgerinformationsveranstaltung vorgestellt. Unter anderem geht es um das Viadukt und die künftige Lage des Haltepunktes in Elten.
    Screenshot digitale Bürgerinformationsveranstaltung PFA 3.5
    Meldung vom 15.05.2022 Ergebnisse zur NRW-Landtagswahl 2022
    In Emmerich am Rhein waren am 15.5 rund 19.000 Bürgerinnen und Bürger zur Landtagswahl aufgerufen. 18 Wahllokale, 189 Wahlhelfer. Hier finden Sie die Endergebnisse für Emmerich.
    HInweisschild zum Wahlraum mit Landeszeichen NRW
    Meldung vom 11.03.2022 Start des Saatkrähen Modellversuchs
    Heute startete ein Modellversuch um die Saatkrähen aus dem Emmericher Rheinpark am Nestbau zu hindern. In 2 Bäumen wurden Beregner installiert, die mittels Zeitschaltuhr früh morgens und abends die Rastplätze der Tiere beregnen. Da Emmerich die erste Stadt ist, die Sattkrähen auf diese Art am Nestbau hindern möchte, ist noch nicht abzuschätzen wie erfolgreich die Maßnahme tatsächlich ist.
    Saatkrähennester im Rheinpark
    Meldung vom 24.02.2022 Neuer Leiter für die Kommunalbetriebe
    Jochem Vervoorst aus Kleve wird neuer Leiter der Kommunalbetriebe Emmerich am Rhein (KBE). Das hat der Rat der Stadt Emmerich am Rhein jetzt beschlossen. Er übernimmt voraussichtlich zum 1. April 2022 die Führungsposition von Mark Antoni, der aus persönlichen Gründen kürzertreten wollte.
    Bürgermeister Peter Hinze mit dem alten und neuen Betriebsleiter der Kommunalbetriebe: Mark Antoni (rechts) und Jochem Vervoorst (links)
    Meldung vom 23.02.2022 Klima.Partner: Neue Heizung, heißes Thema
    Eine neue, klimafreundliche Heizungsanlage scheint für viele Immobilienbesitzer am Niederrhein aktuell von großem Interesse zu sein. Das kommunalen Bündnisses Klima.Partner im Kreis Kleve weist auf weitere Infoveranstaltung zu diesem Thema hin.
    Meldung vom 22.02.2022 Digitale Infoveranstaltung Betuweausbau am 24.2.
    Die Deutsche Bahn (DB) bietet am Donnerstag, den 24. Februar 2022 von 18 bis 20 Uhr eine digitale Informationsveranstaltung zu Planungsänderungen auf der Betuwe-Strecke für den Planfeststellungsabschnitt Emmerich (PFA 3.4) an. Dabei stellt die DB wesentliche Planungsänderungen vor und erläutert das Deckblattverfahren.
    Blick auf die Gleisanlagen im Bahnhof Emmerich
    Meldung vom 22.02.2022 Stadtgutscheine jetzt noch einlösen
    Am 31. März 2022 endet die Frist für die Einlösung des Emmericher Stadtgutscheins. Insgesamt sind aktuell noch Gutscheine mit einem Wert von rund 25.000 Euro im Umlauf. Bürgermeister Hinze:„Da wäre es doch super, wenn jetzt auch noch die letzten Euros in den lokalen Einzelhandel und die Gastronomie fließen würden“.
    Varianten des Emmericher Stadtgutscheins