Inhalt

Aktuelles


    Meldung vom 14.02.2019 Bürgermeister vereinbaren engere Zusammenarbeit
    Bürgermeister Peter Hinze hat sich jetzt mit den Bürgermeistern und "Wethoudern" der niederländischen Nachbargemeinden Zevenaar und Montferland getroffen. Auf der Tagesordnung für das Dreier-Treffen im Rathaus in Zevenaar standen unter anderem die bessere Erschließung der grenzüberschreitenden Bahnstrecke Emmerich-Arnhem für niederländische Kunden und eine verstärkte Zusammenarbeit in den Bereichen Logistik und Tourismus. Die Bürgermeister vereinbarten, auf beiden Seiten der Grenze Gespräche mit den zuständigen Organisationen zu führen.
    Bürgermeister vereinbaren engere, grenzüberschreitende Zusammenarbeit
    Meldung vom 08.02.2019 Stadt übernimmt Schüürman-Archiv
    Das Archiv des verstorbenen Emmericher Heimatforschers Herbert Schüürman wird der Stadt Emmerich am Rhein geschenkt. Dazu unterzeichneten heute Mittag seine Witwe Elisabeth Schüürman und Bürgermeister Peter Hinze den Schenkungsvertrag. Das umfangreiche Archiv von Herbert Schüürman wird künftig im PAN stehen.
    Peter Hinze und Elisabeth Schüürman unterzeichnen den Schenkungsvertrag über das Archiv von Herbert Schüürman. Bei der Unterzeichnung waren Schüürmans Tochter Rita Schütte (v.r.) und Schwiegersohn Peter Schütte, sowie Irene Möllenbeck und Walter Schiek (stehend, v.r.) von der Bürgeraktion „Pro Kultur“ anwesend.
    Meldung vom 07.02.2019 A3: Brückenneubau Speelberger Straße
    Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld reißt das Brückenbauwerk ab, über das die Speelberger Straße die A3 überquert, und baut an gleicher Stelle eine neue Brücke.
    Fahrzeug mit der Aufschrift Straßen.NRW
    Meldung vom 07.02.2019 Hauptweg auf dem Friedhof in schlechtem Zustand
    Der Hauptweg auf dem städtischen Friedhof befindet sich derzeit witterungsbedingt in einem schlechten Zustand. Das Wasser kann nicht richtig versickern. Eine Instandsetzung kann erst bei besserem Wetter erfolgen. Bis dahin bitten wir alle Friedhofsbesucher um Verständnis.
    Der Hauptweg auf dem Emmericher Friedhof ist derzeit in schlechtem Zustand.
    Meldung vom 07.02.2019 Neue Angebote und Aktionen im Jugendcafé am Brink
    Wieder einmal haben sich die Mitarbeiter/innen des JuCas gemeinsam mit ihren Gästen ein neues Wochenprogramm für die verschiedenen Altersklassen ausgedacht. Dabei wurden neue Angebote geschaffen, Bewährtes und Beliebtes aber auch beibehalten. Ganz wichtig ist nach wie vor, dass die Angebote freiwillig und zusätzlich zum dem offenen Bereich genutzt werden können. Informationen zum neuen Programm oder anderen Aktionen des JuCas gibt es auf www.am-brink.de, der Facebookseite oder unter der Rufnummer 0 28 22 / 75 14 22.
    Neue Angebote und Aktionen im Jugendcafé am Brink
    Meldung vom 05.02.2019 Anmeldetermine für Gymnasium und Gesamtschule
    Knapp 250 Kinder, die derzeit die vierten Klassen der Grundschulen in Emmerich am Rhein besuchen, wechseln am Schuljahresende zur weiterführenden Schule. Jetzt stehen die Anmeldetermine für das städtische Gymnaisum und die städtische Gesamtschule fest.
    Eingangstüren Gesamtschule und Gymnasium
    Meldung vom 05.02.2019 Kleve und Emmerich am Rhein warben gemeinsam auf der Tourismus- und Freizeitmesse in Kalkar
    Am vergangenen Wochenende präsentierten sich die Nachbarstädte Kleve und Emmerich am Rhein gemeinsam auf der Tourismus- und Freizeitmesse im Wunderland Kalkar. Besonders begehrt waren die Radrouten rund um Emmerich am Rhein und die Schwanenstadt. Mit von der Partie waren die Grenzland-Draisine zwischen Kleve - Kranenburg und Groesbeek (NL) und ein Kinder-Strandkorb, der ab April gemütliche Stunden mit Blick auf den Rhein auf der Emmericher Rheinpromenade verspricht.
    Kleve und Emmerich am Rhein warben gemeinsam auf der Tourismus- und Freizeitmesse in Kalkar
    Meldung vom 30.01.2019 Rheinbrücke von Freitag (21 Uhr) bis Montag (5 Uhr) voll gesperrt
    Die ursprünglich für das vergangene Wochenende geplante Vollsperrung der Emmericher Rheinbrücke findet am kommenden Wochenende statt. Ab Freitagabend (1.2.), 21 Uhr ist die Brücke für Autos gesperrt.
    Vollsperrung der Rheinbrücke wurde auf das kommende Wochenende verschoben.
    Meldung vom 25.01.2019 Stellenausschreibung: Dipl.-Ing. oder Bachelor / Master of Science der Fachrichtung Stadtplanung, Raumplanung, Architektur
    Bei der Stadt Emmerich am Rhein ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle eines Dipl.-Ing. oder Bachelor / Master of Science der Fachrichtung Stadtplanung, Raumplanung, Architektur mit Schwerpunkt Städtebau oder vergleichbaren Studiengängen (m/w/d) im Fachbereich 5 – Stadtentwicklung - zu besetzen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2019.
    Meldung vom 28.12.2018 Weltmeister trägt sich ins Goldene Buch ein
    Jetzt durfte sich Hajo Wolff, Weltmeister der Feuerwerker 2018, im Rathaus ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Bürgermeister Peter Hinze freute sich, den in Hüthum lebenden Niederländer und sein Team von Heron Fireworks begrüßen zu können.
    Hajo Wolff verewigte sich im Goldenen Buch der Stadt. Bürgermeister Peter Hinze (l.) gratulierte ihm und seinem Team von Heron Fireworks zum Weltmeistertitel.