Inhalt

Aktuelles


    Meldung vom 14.10.2021 Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Migrantinnen ab 16 Jahren
    Unter dem Motto „Wir sind stark“ wird am 13. und 14. November 2021 in der Rheinschule (Hinter dem Mühlenberg 1) ein Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Migrantinnen ab 16 Jahren angeboten. Anmledungen können telefonisch oder per Mail vorgenommen werden.
    Bildquelle: Pixabay
    Meldung vom 14.10.2021 Stellenausschreibung der TWE: Betriebselektriker (m/w/d) gesucht
    Die Technische Werke Emmerich am Rhein GmbH (TWE) suchen zum sofortigen Eintritt einen engagierten Betriebselektriker (m/w/d). Zu den Aufgaben gehören im Wesentlichen die Wartung und die Instandhaltung der elektrischen Anlagen der Kläranlage und des Kanalnetzes.
    Meldung vom 13.10.2021 Uwe Walkowiak seit 40 Jahren bei der Stadt Emmerich am Rhein
    Jetzt feierte Uwe Walkowiak, stellvertretender Fachbereichsleiter des Fachbereich 7 - Arbeit und Soziales, sein 40-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Emmerich am Rhein. Bürgermeister Peter Hinze, Markus Dahms (Leiter des Fachbereichs Arbeit und Soziales), Ursula Gerwers (Sachgebietsleitung im Bereich Personal) und Personalrat Peter Meyer gratulierten dem 59-Jährigen mit einem Blumenstrauß und einem kleinen Präsent.
    Uwe Walkowiak (vorne) feierte jetzt sein 40-jährigen Dienstjubiläum. Es gratulierten Bürgermeister Peter Hinze, Ursula Gerwers, Sachgebietsleitung im Bereich Personal, Fachbereichsleiter Markus Dahms und Personalrat Peter Meyer. (v.r.n.l.).
    Meldung vom 11.10.2021 Anmeldung an den Emmericher Grundschulen
    In den kommenden Wochen starten die Anmeldungen für die 285 zukünftigen "I-Dötzchen". Alle Eltern sind bereits per Brief über die Anmeldemodalitäten an den sechs Emmericher Grundschulen informiert worden.
    Zwei Kinder in der Schule beim Schreiben (Quelle: pixabay.com)
    Meldung vom 08.10.2021 Kinderwelt in Emmerich bewegt sich
    Jetzt konnten sich viele Emmericher Erstklässler auf verschiedene Sportangebote freuen. Durch das Projekt „Kinderwelt in Bewegung“ drehte sich in den letzten beiden Wochen in Emmerich am Rhein das Minisportkarussell. Für knapp 209 Schulkinder stand „Fit for Kids“ und „Kinderzumba“ auf dem Programm.
    209 Emmericher Kinder konnten sich über ein abwechslungsreiches Sportangebot freuen.
    Meldung vom 08.10.2021 Region zum Logistik-Hotspot entwickeln
    Emmerich am Rhein will sich gemeinsam mit dem niederländischen Nachbarkommunen Zevenaar und Montferland auf den Weg machen, um als internationaler und innovativer Logistik-Hotspot in Europa wahrgenommen zu werden. Jetzt wurde dazu eine Studie vorgestellt.
    Containerterminal Emmerich am Rhein
    Meldung vom 06.10.2021 Mit einem Brief eine Freude machen
    Emmericher Familien werden dazu eingeladen einen Brief an "unbekannt" zu schreiben. Die Briefe können dann im Familienbüro abgegeben werden. Dort werden sie mit einer Antwortkarte versehen und an Senioren und Seniorinnen in Emmericher Wohn- und Pflegeeinrichtungen weitergeleitet. Was in dem Brief steht, bleibt den Schreibenden natürlich selbst überlassen.
    Bildquelle: Pixabay
    Meldung vom 30.09.2021 Dank an alle Wahlhelfer
    Der Erste Beigeordnete Dr. Stefan Wachs hat sich heute - in Vertretung für den im Urlaub befindlichen Bürgermeister - mit einem Schreiben bei den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für ihre Engagement rund um die Bundestageswahl am vergangenen Sonntag bedankt. Über 170 Helfer waren im Einsatz.
    Meldung vom 30.09.2021 Mehr Komfort im neuen Bürgerbus
    Der Bürgerbusverein Emmerich feiert in diesem Jahr sein 35-jähriges Bestehen. Passend zum Jubiläum gab es jetzt für den Verein und seine Fahrerinnen und Fahrer ein ganz besonderes Geschenk: ein neues Fahrzeug dreht seit wenigen Wochen seine Runden durch die Stadt. Der neue Bus hat Einiges zu bieten.
    Die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer des Emmericher Bürgerbusvereins vor dem neuen Fahrzeug.
    Meldung vom 28.09.2021 WFG digital zu Gast bei Stelzig
    Die WFG hatte jetzt zusammen mit Stelzig Elektrotechnik GmbH zur ersten digitalen "Wirtschaft vor Ort"-Veranstaltung eingeladen. 25 Unternehmer aus verschiedenen Unternehmen in Emmerich am Rhein waren der Einladung gefolgt. Es gab einen digitalen Rundgang und sogar ein Catering.
    WFG-Geschäftsführerin Sara Kreipe und Marco Kapelle (Stelzig).