Inhalt

Aktuelles


    Meldung vom 09.04.2021 3 Mio. Euro für Umgestaltung Geistmarkt und Kleiner Löwe
    Das Land NRW hat jetzt bekanntgegeben, dass 3 Millionen Euro Fördermittel aus dem Städtebauförder-Programm nach Emmerich am Rhein fließen. Das Ministerium unterstützt damit die geplante Umgestaltung der zentralen Plätze Geistmarkt/Rathausvorplatz und Kleiner Löwe. Die Neugestaltungist wesentlicher Bestandteil des integrierten Stadtentwicklungskonzepts 2025 (ISEK).
    Visualisierung Neugestaltung Geistmarkt (c) KRAFT.RAUM.
    Meldung vom 09.04.2021 Abbrucharbeiten: Goldsteege ab 14.4. gesperrt
    Wegen Abbrucharbeiten wird die Straße „Goldsteege“ zwischen Einmündung Willibrordstraße und der Hausnummer 12 ab Mittwoch, 14. April 2021 voll gesperrt.
    Meldung vom 09.04.2021 Martinus- und Abteistraße erhalten ab 12.4. neue Leitungen
    Die Stadtwerke Emmerich beginnen ab Montag, 12. April 2021 mit der Verlegung von neuen Versorgungsleitungen in der Abtei- und der Martinusstraße im Ortsteil Elten. Die Arbeiten sollen rund drei Wochen dauern. Für die Dauer der Baumaßnahme wird die Abteistraße in Form einer Wanderbaustelle halbseitig gesperrt sein.
    Martinusstraße in Elten
    Meldung vom 08.04.2021 Keine Beiträge für Schulbetreuung von Februar bis April
    Die Stadt Emmerich am Rhein verzichtet auf die Elternbeiträge für die Betreuungsangebote an den Schulen (Offener Ganztag, SchulePlus) für die Monate Februar bis April. Das wurde jetzt beschlossen. Dem Haushalt gehen dadurch rund 98.000 Euro verloren. Bürgermeister erwartet Unterstützung vom Land NRW.
    Leere Schulmensa ohne Kinder. Bunte Teller stehen auf den Tischen.
    Meldung vom 07.04.2021 In Emmerich entstehen weitere Teststellen
    Die Einstufung der Niederlande als Hochinzidenzgebiet hat auf Grund der vielen in Emmerich am Rhein wohnhaften Grenzpendler zu Engpässen bei der Vergabe von Testterminen geführt. Jetzt entstehen noch zusätzliche Testmöglichkeiten im Stadtgebiet.
    Medizinisches Fachpersonal nimmt in Schutzkleidung einen Nasenabstrich bei einer Person vor.
    Meldung vom 07.04.2021 Jugendcafé mit Kochtüten-Aktion
    Das Jugendcafé am Brink hat seit der Corona-Pandemie immer wieder schließen müssen und sich stets alternative Online-Angebote für Kinder und Jugendliche überlegt. Nun möchte das Jugendcafé die bisherigen Angebote erweitern: Ab dem 12. April können wöchentlich dienstags ab 13 Uhr kostenlose „Vitamin-Tüten" und donnerstags ab 13 Uhr „Kochtüten" kontaktlos abgeholt werden. Mithilfe der verschiedenen „Tüten" sollen Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren einfache Rezepte ausprobieren können, ohne dass dies für die Familie zusätzliche Kosten bedeutet.
    Meldung vom 06.04.2021 Testpflicht bei Einreise aus den Niederlande
    Seit Dienstag, 6. April 2021 gelten die Niederlande als Hochinzidenzgebiet. Das hat Folgen für Einreisende aus dem Nachbarland, wie der Kreis Kleve jetzt mitteilt. Unter anderem gibt es eine Testpflicht - auch für Grenzpendler und den "kleinen Grenzverkehr".
    Coronavirus
    Meldung vom 31.03.2021 Erneut Maskenpflicht auf der Promenade am Wochenende
    Die Stadt Emmerich am Rhein erwartet für das bevorstehende Osterwochenende eine erhöhte Besucherzahl an der Rheinpromenade. Mindestabstände werden nicht durchgehend eingehalten werden können. Aus diesem Grund hat die Stadtverwaltung für den Zeitraum von Karfreitag, 02. April bis einschließlich Ostermontag, 05. April 2021 im Zeitraum von 10 Uhr bis 18 Uhr eine Maskenpflicht auf der Rheinpromenade und im Rheinpark angeordnet.
    Bild der Stadt Emmerich am Rhein zur Maskenpflicht
    Meldung vom 31.03.2021 Sperrung des Wanderwegs zwischen Fackeldeystraße und Wardstraße
    Im Rahmen der regelmäßigen Baumkontrollen mussten die Kommunalbetriebe Emmerich am Rhein (KBE) festgestellt, dass aufgrund der trockenen Sommer in den vergangenen drei Jahren der Baumbestand am Hüthumer Meer zu ca. 65% abgestorben ist. Daher hat sich die KBE dazu entschlossen den Wanderweg aus verkehrssicherheitspflichtigen Gründen zwischen Fackeldeystraße und Wardstraße bis Oktober zu sperren.
    Meldung vom 24.03.2021 Stadtbücherei Emmerich am Rhein startet Geschichtenwettbewerb
    Im Rahmen des Kulturrucksacks NRW startet die Stadtbücherei Emmerich am Rhein jetzt einen Geschichtenwettbewerb für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren. Die ausgedachte Geschichte kann dann als Text, Bild, Hörspiel oder Film an die Stadtbücherei gesandt werden. Zu gewinnen gibt es Gutscheine der Buchhandlung LeseLust.