Inhalt

Aktuelles


    Meldung vom 04.04.2022 Glasfaser für Schulen und Außenbereiche
    Schulen und Außenbereiche in Emmerich am Rhein erhalten einen schnellen Glasfaseranschluss. Das Kommunikationsunternehmen Deutsche Glasfaser beginnt in den kommenden Wochen mit den Tiefbauarbeiten. 650.000 Euro Zuschuss aus dem städtischen Haushalt.
    Glasfaserleitung (Quelle: pixabay.com)
    Meldung vom 04.04.2022 Stadtbücherei Emmerich am Rhein engagiert sich für die Nutzpflanzenvielfalt
    Seit knapp einem Monat bietet die Stadtbücherei Emmerich am Rhein samenfestes Saatgut zur Ausleihe an. Kundinnen und Kunden haben hierbei die Möglichkeit, kostenlos Samentütchen verschiedenster mitzunehmen und zu Hause anzupflanzen. Von ein bis zwei Pflanzen jedoch soll nach Möglichkeit neues Saatgut erzeugt werden, das man dann im Herbst in die Bücherei zurückbringt. Auf diese Weise trägt sich die Saatgutbibliothek von selbst.
    Die ersten Pflanzen der Saatgutbibliothek wachsen
    Meldung vom 04.04.2022 Vollsperrung des Bahnübergangs „Am Löwentor“
    Aufgrund von Arbeiten im Straßenraum muss der Bahnübergang „Am Löwentor“ vorübergehend von Freitag, 08.04.2022 (20:00 Uhr) bis Sonntag, 10.04.2022 (12:00 Uhr) voll gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert. Der Durchgang für Fußgänger und Radfahrer bleibt gewährleistet.
    Meldung vom 01.04.2022 Stadt unterstützt Praxisübernahme mit Darlehen
    Seit heute hat unsere Stadt eine neue Hausärztin. Dr. Dijana Angjelkovski hat die Hausarztpraxis an der Speelberger Straße von Dr. Fredericus van der Borg übernommen. Die Stadt hat die Praxisübernahme mit einem zinslosen Darlehen von 50.000 Euro unterstützt.
    Von links: Bürgermeister Hinze und Dr. Dijana Angjelkovski mit Mann Tomislav und Sohn Marko, Dr. Fredericus van der Borg und Arnfried Barfuß (Koordinator Arbeitsgruppe Medizinische Versorgung).
    Meldung vom 31.03.2022 Bahnübergang "Kerstenstraße" an 10 verschiedenen Terminen gesperrt
    Aufgrund einer Kampfmittelfreigabe muss der Bahnübergang Kerstenstraße im Ortsteil Praest an zehn verschiedenen Terminen gesperrt werden.
    Verkehrsschild Achtung
    Meldung vom 01.03.2022 Hilfe für Vertriebene aus der Ukraine
    Hundertausende fliehen vor dem Krieg in der Ukraine. In der deutschen Bevölkerung ist eine große Hilfsbereitschaft zu spüren. Aktuell werden zwar noch keine Sachspenden benötigt, aber privater Wohnraum oder die Bereitschaft zur ehrenamtlichen Unterstützung können gerne schon gemeldet werden.
    Nationalflagge Ukraine
    Meldung vom 21.02.2022 Krähen mit Wasser am Nestbau hindern
    In den kommenden Wochen werden die Saatkrähen wieder ihre Brutbäume in den diversen Kolonien im Stadtgebiet aufsuchen, insbesondere auch im Rheinpark. Die Stadtverwaltung unternimmt in dem Zusammenhang diverse Maßnahmen, um den geschützten Zugvögeln den Nestbau zu erschweren.
    Brutnester der Saatkrähen in den Bäumen des Emmericher Rheinparks.
    Meldung vom 14.02.2022 Standesamt wird bargeldlos
    Im Standesamt der Stadt Emmerich am Rhein wird ab sofort kein Bargeld mehr angenommen. Für Personenstandsurkunden bietet die Stadt schon seit einiger Zeit eine alternative Zahlungsmöglichkeit an.
    Rathaus-Schriftzug
    Meldung vom 13.02.2022 Vier Sammelunterkünfte in Emmerich kontrolliert
    Am frühen Morgen startete am Sonntag in Emmerich am Rhein eine gemeinsame grenzüberschreitende Kontrollaktion von Sammelunterkünften für Arbeitsmigranten. Deutsche und niederländische Behörden waren beteiligt. Mehrere Wohnräume für unbewohnbar erklärt.
    Bei einer Großrazzia wurden verschiedene Sammelunterkünfte kontrolliert.
    Meldung vom 10.02.2022 Neuer Straßenbelag für Martinus- und Abteistraße
    Mitte des Monats startet die Erneuerung der Kanäle, Grundstücksanschlussleitungen und der Straßenoberflächen in der Abtei- und Martinusstraße im Ortsteil Elten. Zusätzlich erneuert die TWE außerdem noch den Mischwasserkanal auf Teilen der Bergstraße.
    Blick in die Martinusstraße im Ortsteil Elten