Inhalt

Eheschließungen


Sie haben den Partner fürs Leben gefunden und wollen in Emmerich am Rhein heiraten? Dann haben wir hier ein paar Informationen zum „schönsten Tag in Ihrem Leben“.

Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie beachten Sie bitte folgende Hinweise:
Bei standesamtlichen Trauungen wendet das Standesamt Emmerich am Rhein die 3G Regel an. Als Nachweise sind Impfpass bzw. digitaler Impfnachweis, Bescheinigung der Genesung und ein negativer Testnachweis vorzulegen. Als "negativ getestet" gelten Personen, die über ein nach der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen. Der Nachweis der negativen Testung kann auch in digitaler Form vorgelegt werden.

Im Trauzimmer des Rathauses können insgesamt 10 Personen (Brautpaar und acht weitere Personen) und im Trauzimmer auf Gut Falkenstein können insgesamt bis zu 20 Personen (Brautpaar und achtzehn weitere Personen) Einlass finden.

Anmeldung der Eheschließung

Sie und Ihr Verlobter/ Ihre Verlobte sollten die Eheschließung persönlich beim Standesamt anmelden. Versteht ein Eheschließender die deutsche Sprache nicht, so ist ein Dolmetscher mitzubringen. Ist ein Eheschließender verhindert, ist es möglich über eine schriftliche Erklärung sein Einverständnis über die Anmeldung zu geben. Nach der Anmeldung prüft das Standesamt, ob ein rechtliches Ehehindernis der Eheschließung entgegensteht. Erfüllen Sie die Vorraussetzungen für eine Eheschließung, wird Ihnen dies mitgeteilt.

Der Ehename kann der Geburtsname oder momentan geführte Familienname des Mannes oder der Frau sein. Durch eine gemeinsame Erklärung wird der Ehename bestimmt, diese ist dann bei der Eheschließung oder zu einem späteren Zeitpunkt abzugeben.

Unterlagen die zur Anmeldung benötigt werden (von beiden Eheschließenden):
  • Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Erweiterte Meldebescheinigung mit Angabe des Familienstandes und der Staatsangehörigkeit

Wenn ein Eheschließender schon einmal verheiratet war oder einer der Eheschließenden eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzt, sind noch weitere Unterlagen erforderlich. Dafür wenden Sie sich bitte zuvor an das Standesamt.

Heiraten in Emmerich

Im Trauzimmer des Emmericher Rathauses kann zu folgenden Zeiten geheiratet werden:

WochentagVormittagNachmittag
Montagkeine13.30 bis 15.30 Uhr
Dienstag9.30 bis 12.30 Uhr13.30 bis 15.30 Uhr
Mittwoch9.30 bis 12.30 Uhr13.30 bis 15.30 Uhr
Donnerstagkeine13.30 bis 17.30 Uhr
Freitag9.30 bis 12.30 UhrSondertermine
SamstagSonderterminekeine

Bei Eheschließungen zu den normalen Öffnungszeiten im Rathaus entstehen Gebühren in Höhe von 40 Euro. Wenn einer der Partner keine deutsche Staatsangehörigkeit hat, erhöht sich die Gebühr auf 66 Euro.

Sondertermine für Trauungen an besonderen Orten

Die Mühle in Elten ist ein Trauort mit besonderem Ambiente.

Auf Wunsch bietet das Standesamt Emmerich an bestimmten Sonderterminen auch Trauungen in besonderem Ambiente an: so besteht die Möglichkeit, sich im Gut Falkenstein (im Ortsteil Hüthum) oder in der historischen Mühle im Ortsteil Elten das Ja-Wort zu geben. Außerdem kann an ausgewählten Freitagen auch im Trauzimmer des Rathauses geheiratet werden. Seit Mai 2021 besteht außerdem die Möglichkeit, im neu gestalteten Garten von Gut Falkenstein unter freiem Himmel zu heiraten.

Im Dezember bietet unser Standesamt außerdem die Möglichkeit für eine besonders romantische Candlelight-Trauung bei Kerzenschein auf Gut Falkenstein (Impressionen der alternativen Trauorte). Hier finden Sie die möglichen Sondertermine für 2020 und 2021:

 
TagTrauort1. Uhrzeit2. Uhrzeit3. Uhrzeit
Freitag, 15.10.2021Rathausbelegt14:30 Uhr15:30 Uhr
Samstag, 16.10.2021Gut Falkenstein/Hüthumbelegtbelegtbelegt
Freitag, 19.11.2021Rathausbelegtbelegtbelegt
Samstag, 20.11.2021Gut Falkenstein/Hüthumbelegtbelegtbelegt
Freitag, 03.12.2021 (Candlelight)Gut Falkenstein/Hüthumbelegtbelegtbelegt
Freitag, 10.12.2021 (Candlelight)Gut Falkenstein/Hüthumbelegt17:30 Uhr18:30 Uhr
Freitag, 17.12.2021 (Candlelight)Gut Falkenstein/Hüthum16:30 Uhrbelegtbelegt

 

 
TagTrauort1. Uhrzeit2. Uhrzeit3. Uhrzeit
Freitag, 21.01.2022Rathaus13:30 Uhr14:30 Uhr15:30 Uhr
Samstag, 22.01.2022Gut Falkenstein/Hüthum10:30 Uhr11:30 Uhr12:30 Uhr
Mittwoch, 02.02.2022    
Freitag, 18.02.2022Rathaus13:30 Uhr14:30 Uhr15:30 Uhr
Samstag, 19.02.2022Gut Falkenstein/Hüthum10:30 Uhr11:30 Uhr12:30 Uhr
Dienstag, 22.02.2022    
Freitag, 11.03.2022Rathaus13:30 Uhr14:30 Uhr15:30 Uhr
Samstag, 12.03.2022Gut Falkenstein/Hüthum10:30 Uhr11:30 Uhrbelegt
Freitag, 22.04.2022Rathausbelegtbelegt15:30 Uhr
Samstag, 23.04.2022Gut Falkenstein/Hüthum10:30 Uhr11:30 Uhrbelegt
Freitag, 20.05.2022Gut Falkenstein/Hüthum13:30 Uhr14:30 Uhr15:30 Uhr
Samstag, 21.05.2022Garten Gut Falkenstein/Hüthumbelegtbelegt 
Freitag, 10.06.2022Mühle Elten13:30 Uhr14:30 Uhr15:30 Uhr
Freitag, 24.06.2022Gut Falkenstein/Hüthumbelegt14:30 Uhrbelegt
Samstag, 25.06.2022Garten Gut Falkenstein/Hüthumbelegtbelegt 
Freitag, 08.07.2022Mühle Elten13:30 Uhr14:30 Uhr15:30 Uhr
Freitag, 15.07.2022Gut Falkenstein/Hüthum13:30 Uhr14:30 Uhrbelegt
Samstag, 16.07.2022Garten Gut Falkenstein/Hüthum10:30 Uhrbelegt 
Freitag, 05.08.2022Mühle Eltenbelegt14:30 Uhrbelegt
Freitag, 12.08.2022Gut Falkenstein/Hüthum13:30 Uhr14:30 Uhrbelegt
Samstag 13.08.2022Garten Gut Falkenstein/Hüthumbelegtbelegt 
Freitag, 02.09.2022Gut Falkenstein/Hüthum13:30 Uhr14:30 Uhr15:30 Uhr
Samstag, 03.09.2022Garten Gut Falkenstein/Hüthumbelegtbelegt 
Freitag, 14.10.2022Rathaus13:30 Uhr14:30 Uhr15:30 Uhr
Samstag, 15.10.2022Gut Falkenstein/Hüthum10:30 Uhr11:30 Uhr12:30 Uhr
Freitag, 18.11.2022Rathaus13:30 Uhr14:30 Uhr15:30 Uhr
Samstag, 19.11.2022Gut Falkenstein/Hüthum10:30 Uhr11:30 Uhrbelegt
Freitag, 02.12.2022 (Candlelight)Gut Falkenstein/Hüthum16:30 Uhr17:30 Uhr18:30 Uhr
Freitag, 09.12.2022 (Candlelight)Gut Falkenstein/Hüthum16:30 Uhr17:30 Uhr18:30 Uhr
Freitag, 16.12.2022 (Candlelight)Gut Falkenstein/Hüthum16:30 Uhr17:30 Uhr18:30 Uhr

Aus technischen Gründen kann es vorkommen, dass diese Übersicht nicht immer tagesaktuell ist. Deshalb nehmen Sie für eine verbindliche Reservierung Ihres Wunschtermins bitte umgehend mit den Mitarbeitern im Standesamt Kontakt auf.

Bildergalerie und weitere Informationen zu den alternativen Trauorten

Bitte beachten Sie außerdem: Außerhalb der regulären Öffnungszeiten (Freitagsnachmittags oder Samstagsvormittags) fallen zusätzliche Gebühren in Höhe von 75 Euro an. Für Trauungen auf Gut Falkenstein und in der Eltener Mühle fallen neben diesen Gebühren noch zusätzliche Kosten für die Raummiete an:

 
TrauortRaummiete
Mühle Elten150,00 Euro
Gut Falkenstein150,00 Euro
Garten Gut Falkenstein (ab Mai 2021)220,00 Euro
Candlelight-Trauung Gut Falkenstein200,00 Euro

Weitere Auskünfte dazu erteilen die Mitarbeiter im Standesamt.

Anschriften der Trauorte
  • Trauzimmer im Rathaus, Geistmarkt 1
  • Gut Falkenstein, Georgstraße 6
  • Mühle Elten, Stokkumer Straße 27

Kontakt

Horst Hollenders
Rathaus Altbau
Geistmarkt 1
46446 Emmerich am Rhein

Tel: 0 28 22 / 75-16 02
Horst.Hollenders@stadt-emmerich.de

Elke Linde
Rathaus Altbau
Geistmarkt 1
46446 Emmerich am Rhein

Tel: 0 28 22 / 75-16 35
Elke.Linde@stadt-emmerich.de

Waltraud Thyssen-Brömmeling
Rathaus Altbau
Geistmarkt 1
46446 Emmerich am Rhein

Tel: 0 28 22 / 75-16 36
Thyssen-Broemmeling@stadt-emmerich.de