Inhalt

Heimat-Preis 2022 – Jetzt Vorschläge einreichen


Auch in diesem Jahr verleiht die Stadt Emmerich am Rhein wieder den Heimat-Preis. Mit dieser Auszeichnung sollen Vereine und Organisationen ausgezeichnet werden, die engagiert und mit nachahmenswerte Projekte im Bereich Heimat aktiv waren oder sind. Bis zum 31. August 2022 können alle Emmericherinnen und Emmericher Vorschläge einreichen. Einen Vordruck für Vorschläge findet sich am Ende der Seite unter "Downloads". Im vergangenen Jahr ging der Heimat-Preis an den Kinderschutzbund Emmerich.

Preiskriterien

Für die Vergabe des Heimat-Preises wurden verschiedene Kriterien festgelegt, von denen der vorgeschlagene Verein oder Organisation mindestens einen Punkt erfüllen sollte:

  • Beiträge zur Erhaltung von Traditionen zur Pflege des Brauchtums
  • Beiträge zum Erhalt und zur öffentlichen Sichtbarmachung von Informationen über die Geschichte und das kulturelle Erbe der Stadt Emmerich am Rhein
  • Beiträge die Begeisterung für lokale Besonderheiten schafften
  • Beiträge der Kultur und Kreativität in der Stadt Emmerich am Rhein prägen und fördern

Vorschlagsrecht

Vorschlagsberechtigt sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Emmerich am Rhein sowie Vereine und Institutionen mit Sitz in Emmerich am Rhein. Darüber hinaus steht den im Rat der Stadt Emmerich am Rhein vertretenen Fraktionen ein Vorschlagsrecht zu.

Eine Arbeitsgruppe zur Vergabe des Heimatpreises, die aus dem Bürgermeister, dem Leiter der Kulturbetriebe, der Vorsitzenden des Kulturausschusses und jeweils einem Mitglied der im Rat der Stadt Emmerich am Rhein vertretenen Fraktionen besteht, wird dem Kulturausschuss einen Vorschlag zur Preisverleihung unterbreiten. Nach Beratung und Beschlussfassung durch den Kulturausschuss entscheidet der Rat der Stadt Emmerich am Rhein. Wer einmal mit einem Heimat-Preis ausgezeichnet wurde, kann in folgenden Jahren keinen weiteren Heimat-Preis erhalten. Der Preisträger stellt sich anschließend einem Wettbewerb auf Landesebene.

Downloads