Inhalt

Archiviert: Elten: Planänderungen Betuwe liegen aus


Güterzug auf der Betuwe-Linie im Stadtgebiet Emmerich

Seit heute liegen die Planänderungen der DB Netz AG zum Planfeststellungsabschnitt 3.5 (Emmerich-Elten) für den 3-gleisigen Ausbau der Betuweroute im Emmericher Rathaus öfffentlich aus. Außerdem können Betroffene die Unterlagen auch im Internet einsehen. Dies erfolgt in Form eines sogenannten "Deckblattverfahrens". Folgende maßgebliche Änderungen sind im 1. Deckblattverfahren enthalten:

  • Die bestehende zweigleisige Eisenbahnüberführung (EÜ) Eltener Straße (B 8) in Bahn-km 67,740 wird durch einen dreigleisigen Ersatzneubau mit Aufweitung der lichten Abmessungen im Straßenbereich ersetzt.
  • Die provisorischen Bahnsteige des Haltepunktes Emmerich-Elten in Bahn-km 69,400 werden aufgrund des 3-gleisigen Ausbaus durch Bahnsteige in neuer Lage ersetzt. Die vorhandenen, provisorischen Außenbahnsteige werden zurückgebaut und der Haltepunkt in Richtung der neuen EÜ Lobither Straße (Bahn-km 69,550) verschoben.
  • Die EÜ(Gewässer) in Bahn-km 70,139 entfällt, da diese nicht mehr in Betrieb ist.
  • Bei der Trassierung und der Entwässerungsplanung haben sich im Rahmen der Entwurfsplanung geringfügige Änderungen ergeben, die eingearbeitet wurden.
  • Ebenfalls wurden die Festlegungen aus den Abstimmungen mit der Feuerwehr und der Stadt Emmerich im Zuge der entwickelten Lösung zum Thema Notfallmanagement und Streckensicherheit planerisch umgesetzt.
  • Ferner beinhaltet das 1. Deckblatt geringfügige Änderungen an der technischen Planung sowie die planerische Umsetzung der genannten Änderungen in der Umwelt- und Grunderwerbsplanung sowie in der Schall- und Erschütterungsuntersuchung.

Alle Informationen, Links und Hinweise zur Offenlage der geänderten Planunterlagen finden Sie hier >>>

Kontakt

Jens Bartel
Rathaus Altbau
Geistmarkt 1
46446 Emmerich am Rhein

Tel: 0 28 22 / 75-15 01
Jens.Bartel@stadt-emmerich.de