.



Inhalt

Straßenbaumaßnahmen Betuwe-Linie

Im Zuge des dreigleisigen Ausbaus der Betuwe-Linie und der damit verbundenen Beseitigung der Bahnübergänge müssen auch diverse Straßen- und Wegeverläufe verändert werden. Größere bauliche Maßnahmen an Bundesstraße 8 oder der Landstraße 7 fallen in die Zuständigkeit des Landesbetriebs Straßenbau NRW.

Auf dieser Seite finden Sie je nach Projektstand Informationen zu den einzelnen Straßenbaumaßnahmen.

Neubau der B8n im Zuge der Beseitigung des Bahnübergangs (ABS 46/2) „Emmericher Straße“ in Emmerich-Elten (Eltenberg)

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW plant die Verlegung der B 8 auf Grundlage der Aufhebung des Bahnübergangs „Emmericher Straße“ in Emmerich-Elten. Der niveaugleiche Bahnübergang wird durch den Bau einer ca. 1.200 m langen neuen Straße zwischen der B 8 aus Emmerich-Hüthum kommend und dem Ortseingang Elten östlich der Bahnstrecke ersetzt. Die heutige B 8 bleibt als städt. Straße erhalten.

Gemäß den gesetzlichen Vorgaben (§ 25 Abs. 3 VwVfG NRW) hat der Landesbetrieb Straßenbau NRW für den geplanten Neubau der B 8 am Dienstag, den 28.06.2016 eine sog. frühe Öffentlichkeitsbeteiligung durchgeführt, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen waren. Die Ergebnisse dieser Öffentlichkeitsbeteiligung finden Sie unter: https://www.strassen.nrw.de/projekte/buergerbeteiligung.html

Hier finden Sie weitere Unterlagen des Landesbetriebes Straßenbau zu dem Projekt: