.



Inhalt

Stadtentwicklung

Der Bereich Stadtenwicklung umfasst unterschiedliche Themen aus den Arbeitsfeldern Planen, Bauen und Umwelt. Der Fachbereich sichert die städtebauliche Entwicklung der Stadt und ist Ansprechpartner für alle Bauwilligen.

Das Foto zeigt einen Richtbaum, auf einem Dachgiebel (Foto von Pixelio)

Bauen in Emmerich

Die Mitarbeiter des Bereichs Bauordnung sind die ersten Ansprechpartner für Bauwillige. Fragen rund um das Bauen werden hier beantwortet. Des Weiteren unterstützen die Mitarbeiter in ihrer Eigenschaft als untere Bauaufsichtsbehörde durch Beratungen vor und während des baurechtlichen Verfahrens Bauherren und Architekten bei der Realisierung eines Bauvorhabens.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Foto zeigt Regale voller Baukaten in schwarzen Ordnern

Bauverwaltung

Möchten Sie Einsicht in die bei der Stadt Emmerich am Rhein vorhandenen Baugenehmigungsakten nehmen oder eine Bescheinigung über die Abgeschlossenheit einer Einheit zwecks Begründung von Sondereigentum nach dem Wohnungseigentumsrecht erhalten, sind auch hierfür die Mitarbeiter des Fachbereichs Stadtentwicklung Ihre ersten Ansprechpartner. Weiter...

Das Foto zeigt ein Denkmalschild, dass das Landeswappen von Nordrhein-Westfalen mit dem Schriftzug Denkmal darüber darstellt

Denkmalwesen

In Deutschland fällt der Denkmalschutz unter die Kulturhoheit der Bundesländer. Es gibt demnach kein Gesetz auf Bundesebene.
Um die Erhaltung des Kulturerbes im Interesse der gesamten Öffentlichkeit zu sichern, haben sich die Bundesländer zum Denkmalschutz auf Grundlage der Denkmalschutzgesetze verpflichtet. Sie umfassen alle gesetzlichen Anordnungen, Verfügungen, Genehmigungen und Auflagen.
Zuständig sind die Unteren Denkmalbehörden, die beraten, Genehmigungsverfahren durchführen und den Vollzug des Denkmalschutzes überwachen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus dem Liegenschaftskataster

Kataster

Die Stadt Emmerich am Rhein verfügt über einen Zugriff zu den aktuellen Daten des beim Kreis Kleve geführten Liegenschaftskatasters.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Bild zeigt einen Planausschnitt auf dem Bäume, Straßen und Gebäude eingezeichnet sind

Stadtplanung

Im Bereich Stadtplanung werden als „Überbau“ für die Gesamtentwicklung der Stadt Städtebauliche Konzepte erarbeitet. Dabei sind Funktionen und Ziele für die verschiedenen Projekte festzulegen und in einen Zusammenhang zu bringen. Für die einzelnen Bausteine dieser Konzepte werden unter Beteiligung der Bürger Städtebauliche Planungen gefertigt, welche detaillierte Aussagen zu geplanten Nutzungen und zur Gestaltung beinhalten.
Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die Bauleitplanung, welche die Planungsinstrumente Flächennutzungsplan (FNP), Bebauungspläne (B-Pläne) und Satzungen umfasst.
Im Fachbereich 5 – Stadtentwicklung – erhalten Sie planungsrechtliche Auskünfte zu bestehenden Plänen und laufenden Bauleitplanverfahren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Foto zeigt einen Bagger, der hinter einer Baustellenabsperrung steht

Straßenbau

Der Bereich Straßenbau ist zuständig für den Neu-, Um- und Ausbau von öffentlichen Verkehrsflächen. Auch der Neubau von Straßen durch Dritte, welcher im Rahmen von Erschließungsverträgen geregelt wird, ist Aufgabe der Abteilung Straßenbau.
Auf der Grundlage des „Integrierten Handlungskonzeptes“, welches Maßnahmen der Stadterneuerung im Innenstadtbereich für den Zeitraum 2000 – 2010 enthält, wurden in den letzten Jahren in der Innenstadt umfangreiche Investitionen getätigt.
Als Hauptprojekte sind Umgestaltung und Ausbau der Rheinpromenade, der Fußgängerzone inklusive angrenzender Straßen und des Bereichs Alter Markt/ Steinstraße zu nennen.
Mit dem Umbau der Oelstraße, Tempelstraße, Christoffelstraße, Fischerort, Fährstraße, Pesthof und Baustraße wurden weitere Bausteine des Innenstadtkonzeptes realisiert.
Somit sind wesentliche Bestandteile des „Integrierten Handlungskonzeptes“ für die Innenstadt von Emmerich am Rhein umgesetzt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Idyllisches Foto der niederrheinischen Landschaft mit See, Wiesen und Kopfweiden

Umwelt

Der Bereich Umwelt, zu dem auch der ÖPNV zählt, befasst sich mit den Auswirkungen der Bauleitplanung und -genehmigung auf die Umweltgüter Wasser, Boden Luft, Vegetation, Landschaftsbild und Energiehaushalt. Ziel ist es, negative Auswirkungen des Planens und Bauens auf den Naturhaushalt zu kompensieren. Dies geschieht über das gemeindliche Instrument der sogenannten Eingriffsregelung wie aber auch über fachliche Konzepte und diverse Schutzgebietsausweisungen, die die verbliebenen Ressourcen nachhaltiger vor weiterer Beeinträchtigung schützen sollen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bildnachweis: "Richtfest" (c) Uli Carthäuser /PIXELIO
"Kastaster" (c) Geobasisdaten: Land NRW, Bonn, 1729/2009


Ihre Ansprechpartner

Jochen Kemkes


Telefon: 0 28 22 / 75-15 01
E-Mail: Jochen.Kemkes@stadt-emmerich.de
Adresse: Geistmarkt 1,  46446  Emmerich am Rhein

Jens Bartel


Telefon: 0 28 22 / 75-15 02
E-Mail: Jens.Bartel@stadt-emmerich.de
Adresse: Geistmarkt 1,  46446  Emmerich am Rhein