.



Inhalt

Luftreinhaltung

Mit der EU-Rahmenrichtlinie zur Luftqualitätsüberwachung (EG-RL 96/62) und deren Umsetzung in deutsches Recht durch die Novellierung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) und der 22. Verordnung zum BImSchG ist die Verantwortlichkeit für die Luftreinhaltung näher an die kommunale Ebene herangerückt.

Zuständig für die Aufstellung der Luftreinhaltepläne sind in NRW die Bezirksregierungen. Sie sind verpflichtet, in Gebieten, in denen Überschreitungen festgestellt werden, Luftreinhaltepläne aufzustellen und die erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in den Plänen festzuschreiben.

Folgende Schadstoffe werden unter diesem Aspekt kontrolliert:

  • Schwefeldioxid (S O2)
  • Stickstoffdioxid (N O2)
  • Feinstaub-Partikel (PM10)
  • Blei
  • Benzol (C6H6)
  • Kohlenmonoxid (C O)
  • Ozon (O3)

Erste Luftreinhaltepläne hat die Bezirksregierung Düsseldorf bereits für Ballungsbereiche im Ruhrgebiet aufgestellt.

Um landesweit eine erste rechnerische Ermittlung vorhandener Luftschadstoffe gerade an verkehrlichen Belastungsschwerpunkten vornehmen zu können, stellt das Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz NRW (kurz MUNLV) den Städten und Gemeinden über seine Fachbehörde, das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (kurz LANUV), ein sog. "Luftschadstoff-Screening" im Internet zur Verfügung, das es Ihnen erlaubt, eine erste standardisierte Berechnung der jeweiligen Luftschadstoffsituationen vornehmen zu können. Natürlich ist dafür an dem Messort zunächst eine Verkehrszählung vorzunehmen.

Die Stadt Emmerich am Rhein hat 2009 an diesem Luftschadstoff-Screening mit mehreren Messpunkten teilgenommen.

Im Ortszentrum von Elten ist die Schmidtstraße als Autobahnzubringer für Lkw-Durchgangsverkehr gesperrt worden. (Anliefernde LKW sind hingegen weiter gestattet.) Ursache dafür sind die erhöhten lokal ermittelten Werte für Stickoxyde und Feinstaub, die bei einer Langzeitmessung des LANUV festgestellt wurden.

Weiterführende Informationen

Ihr Kontakt bei uns im Rathaus

Franz-Thomas Fidler

Telefon
0 28 22 / 75-15 12
E-Mail
Franz-Thomas.Fidler@stadt-emmerich.de
Adresse
Rathaus Altbau, Geistmarkt 1, 46446  Emmerich am Rhein