.



Inhalt

Bildergalerie - Detailansicht

Der außergewöhnliche Turm der Sankt Aldegundiskirche ist weit über die Stadt hinaus sichtbar

Sankt Aldegundiskirche

Die Sankt Aldegundiskirche im Stadtzentrum wurd im 15. Jahrhundert am Aldegundiskirchplatz erbaut. Bis 1944 hatte sie eine spitze Haube, die im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Ein Konzertglockenspiel mit 43 Glocken wurde im Jahr 2000 eingebaut. Grund war das 1300jährige Jubiläum der ersten Kirchengründung in Emmerich. Im Inneren der Kirche befindet sich ein prächtiger Kronleuchter mit einer Doppelmadonna, die um 1450 geschaffen wurde.