Inhalt

Archiviert: Über 3500 Euro für grenzüberschreitende Aktivitäten


Logo der Euregio Rhein-Waal

Die Euregio Rhein-Waal unterstützt in diesem Jahr mehrere grenzüberschreitende Aktivitäten von Vereinen und Organisationen in unserer Stadt. Zu den geförderten Aktivitäten zählen:

  • Unterstützung des Vereins Liemers-Niederrhein e.V. im Rahmen der Aufführung des Zweimannstücks „Falsche Freunde-foute vrienden" am 07.März 2018 in Emmerich (gefördert mit 675 Euro)
  • Abendkonzert im Juni 2018 in Boxmeer, organisiert durch die Stichting Toerisme en Recreatie Boxmeer. Niederländische Chöre sowie die Chorgemeinschaft Happy Sound aus Emmerich beteiligen sich (gefördert mit 1000 Euro).
  • Unterstützung des Castle Pop Festivals 2018 mit Beteiligung deutscher und niederländischer Bands, organisiert durch die Musikbühne Emmerich e.V. und der Stichting Behind the Corner aus Zutphen (gefördert mit 1000 Euro).
  • Unterstützung des jährlichen Euregio Oldtimer Treffen Megchelen im August 2018, Partner auf deutscher Seite ist der Verein Emmericher Traktorfreunde e.V. (gefördert mit 1000 Euro).

Die Euregio Rhein-Waal unterstützt diese Projekte im Rahmen von „People to People" mit Mitteln des EU-Programms INTERREG V A Deutschland-Nederland. Neben den größeren „People to People" Projekten (bis 25.000 Euro Förderung) werden auch die sogenannten Mini-Projekte in diesem Programm mit einer Förderung bis zu 1000 Euro finanziell unterstützt. Hierzu gehören zum Beispiel grenzüberschreitende Schüleraustausche, Sportturniere, Musikveranstaltungen, Ausstellungen, Seniorentreffen und weitere gemeinsame Aktivitäten von Polizei, Feuerwehren und Vereinen.

Sollten Sie derartige Veranstaltungen planen, können Sie am besten direkt mit der Euregio Rhein-Waal in Kleve Kontakt aufnehmen. Für Ihre Fragen und Beratung zu Fördermöglichkeiten im Rahmen von „People to People" und Mini-Projekten stehen Ihnen Frau Arntz (Tel. 02821-793012) und Frau Hubbers (Tel. 02821-793019) gerne zur Verfügung.