.



Inhalt

Osterfeuer ab sofort auch online anmelden

Kleines OsterfeuerBis Donnerstag, 30. März 2017 müssen Vereine und Privatleute ihr Osterfeuer bei der Stadtverwaltung anmelden. Das kann ab sofort auch online, völlig papierlos und rund um die Uhr über die Internetseite der Stadt geschehen. Zur Online-Anmeldung und weiteren Informationen rund um das Thema Osterfeuer gelangen Sie hier.

Die Online-Anmeldung ist zwar der einfachste Weg, aber selbstverständlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, sich an der Information am Rathaus oder im Bürgerbüro ein entsprechendes Formular abzuholen und das dann ausgefüllt zurückzuschicken.

Auf der Internetseite steht auch ein Merkblatt für die Durchführung von Osterfeuern zum Download bereit. Grundsätzlich ist wichtig, dass durch das Feuer die Nachbarschaft oder die Allgemeinheit nicht gefährdet werden. Um das sicherzustellen, müssen bestimmte Regeln beachtet werden: Unter anderem darf das Feuer nicht höher als 3,50 Meter sein, es muss ständig von zwei Personen beaufsichtigt werden und es muss ein Sicherheitsabstand zu Nachbargebäuden und öffentlichen Verkehrsflächen eingehalten werden. Außerdem dürfen nur pflanzliche Grünabfälle verbrannt werden. Behandeltes Holz, Autoreifen oder andere Abfälle haben im Osterfeuer nichts zu suchen.

Der Fachbereich Bürgerservice und Ordnung wird vor und während der Ostertage die Einhaltung dieser Vorgaben durch Kontrollfahrten überwachen. Verstöße können mit einem Bußgeld geahndet werden.