Inhalt

Leiharbeiter-Wohnungen: Bürgertelefon geschaltet


Telefon mit gewählter Verbindung zum Bürgertelefon.

Immer wieder gibt es an verschiedenen Stellen in der Stadt Probleme im Zusammenhang mit Objekten, die zur Unterbringung von osteuropäischen Leiharbeiternehmern genutzt werden. Um betroffenen Anwohnern eine direkte Möglichkeit zur Meldung von Beschwerden zu geben, hat die Stadt ab sofort unter der Rufnummer 02822/75-5100 ein Bürgertelefon eingerichtet.

Karin Schlitt, Leiterin des zuständigen Fachbereiches Bürgerservice und Ordnung bittet um möglichst konkrete Angaben: „Wir erfassen sämtliche Hinweise und gehen ihnen nach. Es ist für unsere Arbeit deshalb sehr wichtig, dass Vorfälle und Beobachtungen möglichst detailliert dokumentiert und beschrieben sind. Wir benötigen für eine Verfolgung der Meldung unter anderem Ort und Uhrzeit der Vorkommnisse. Auch Fotoaufnahmen können hilfreich sein.“

Besetzt ist das Telefon zu den üblichen Sprechzeiten der Verwaltung also Montag- bis Freitagvormittag von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr. Montag- bis Mittwochnachmittag sind die Mitarbeiter von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr und am Donnerstagnachmittag am Bürgertelefon bis 18:00 Uhr erreichbar. Außerhalb der Sprechzeiten kann auch der Mängelmelder hier auf der Internetseite genutzt werden.