.



Inhalt

11,2 Prozent mehr Übernachtungen in der Hansestadt im Jahr 2016

11,2 Prozent mehr Übernachtungen in der Hansestadt im Jahr 2016

 

Positiver Trend für Emmerich am Rhein

Es sind erfreuliche Zahlen für die Tourismusförderung und das Hotel - und Gaststättengewerbe. Die offiziellen Beherbergungszahlen 2016 für Emmerich am Rhein des Landesamtes für Datenverarbeitung und Statistik sind da. Die Übernachtungszahlen sind im Vergleich zum Vorjahr um 11,2 Prozent gestiegen. Diese Zahl umfasst 34.206 Übernachtungen in den Emmericher Beherbergungsbetrieben mit 10 Betten.

„Wir freuen uns über den positiven Trend und besonders die Steigerung der mittleren Aufenthaltsdauer auf zwei Tage. Das heißt, die Gäste, die in Emmerich am Rhein nächtigen, bleiben immer länger", so Dr. Manon Loock-Braun, Tourismusförderin der Stadtmarketinggesellschaft Emmerich am Rhein.

Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, der gerade auch in den schwächelnden Innenstädten eine wichtige Rolle spielt. Der Einzelhandel ist der größte Profiteur der durch den Tourismus generierten Umsätze. Somit liegt hier die Hoffnung, den Einzelhandel mit verstärkter Zusammenarbeit in den nächsten Jahren weiter zu stärken.